Imhotep - Allgemeine Spielinformationen
Imhotep
2-4 Spieler, 40 Minuten, ab 10 Jahren
AutorPhil Walker-Harding
GraphikerMiguel Coimbra
Michaela Schelk
Veröffentlicht vonKosmos
Online seit 2017-07-22
Entwickelt vonYannis Zoulias (Karmiris)
Boardgamegeek191862
Yucata.de hat eine Lizenz für die Onlineversion dieses Spiels. Ein großes Dankeschön geht an die Rechteinhaber (Autor und/oder Verlag und Graphiker), die es möglich machen, dass dieses Spiel kostenlos hier gespielt werden kann.
Achtung: Die Onlineimplementierung verwendet leicht geänderte Regeln!
Imhotep - Regeln

Imhotep war der erste und berühmteste Baumeister Ägyptens. Er gilt als eines der ersten Universal-Genies der Menschheitsgeschichte. So soll er für den Bau der allerersten Pyramide Ägyptens verantwortlich sein – der Djoser-Pyramide in Sakkara.

Kannst du es Imhotep gleichtun und Monumente für die Ewigkeit erschaffen? Dafür benötigst du Steine, die du mit Booten zu verschiedenen Orten bringst. Doch du bestimmst nicht alleine, wohin die Boote mit deinen Steinen fahren.

Deine Mitspieler haben eigene Pläne und wollen deinen Erfolg verhindern. Ein heftiger Wettstreit um die wertvollsten Stein-Lieferungen entfacht. Nur mit der richtigen Taktik und etwas Glück kannst du erfolgreich sein.

Abweichungen von den Originalregeln
  • Falls keine Aktion möglich ist, existiert eine "Passen" Option, um eine Blockierung des Spiels zu verhindern.
  • Wenn ein Spieler keine Steine im Steinbruch hat, kann er dennoch eine rote Marktkarte spielen, sei es weil der Spielfluss ihn dazu zwingt, sei es weil er es aus irgendeinem Grund so möchte. In diesem Fall wird kein Stein auf den Ort gelegt, sondern lediglich die rote Karte abgeworfen.
  • Wenn bei Obelisk Seite B ein 3er Turm gebaut wird, bekommt man die Punkte nicht sofort wie in den Regeln beschrieben, sondern am Ende des Spieles. Diese Spielende-Punkte sind in den Klammern zu sehen.
Spielziel

Jeder Spieler übernimmt die Rolle eines ägyptischen Baumeisters. In 6 Runden versuchst du, deine Steine so zu den fünf verschiedenen Orten zu fahren und Monumente zu errichten, dass du dabei die meisten Punkte bekommst. Immer wenn du an die Reihe kommst, wählst du eine der folgenden vier Aktions-Möglichkeiten:

  • Neue Steine besorgen
  • 1 Stein auf einem Boot platzieren
  • 1 Boot zu einem Ort fahren
  • 1 blaue Markt-Karte ausspielen

Das Abliefern der Steine bringt auf verschiedene Arten unterschiedlich viele Punkte: Mal gibt es mehr Punkte, mal weniger, mal sofort, mal am Runden- oder Spielende. Wer nach 6 Runden die meisten Punkte hat, gewinnt.

Spielmaterial
  • 120 Steine (je 30 in den 4 Spielerfarben)
  • 5 Orts-Tafeln
  • 1 Wertungs-Tafel
  • 8 Boots-Plättchen
  • 4 Vorrats-Plättchen (je 1 in den 4 Spielerfarben)
  • 21 Runden-Karten
  • 34 Markt-Karten
Spielvorbereitung
  • Legt die 5 Orts-Tafeln so in die Tischmitte, wie in der Abbildung zu sehen. Alle Orts-Tafeln besitzen eine A-Seite und eine B-Seite. In euren ersten Spielen solltet ihr nur mit den A-Seiten spielen. Später könnt ihr die B-Seiten der Orte ausprobieren. Achtet also im ersten Spiel darauf, dass die A-Seiten der Tafeln sichtbar sind.
  • Legt die Wertungs-Tafel rechts neben die Orts-Tafeln.
  • Legt die 8 Boots-Plättchen oberhalb der Tafeln bereit.
  • Sortiert die Karten und bildet einen Stapel mit den 21 Runden-Karten und einen Stapel mit den 34 Markt-Karten.
  • Mischt alle 34 Markt-Karten und legt sie als verdeckten Nachziehstapel rechts neben die Tafel "A) Markt".
  • Es gibt je 7 Runden-Karten für zwei, drei und vier Spieler. Sucht die 7 Runden-Karten heraus, die eurer Spielerzahl entsprechen. Die anderen 14 Runden-Karten benötigt ihr nicht. Legt sie in die Schachtel zurück. Da ihr nur 6 Runden lang spielt, müsst ihr nun noch zufällig eine der 7 Runden-Karten eurer Spielerzahl auswählen und unbesehen in die Schachtel zurücklegen. Mischt die restlichen 6 Runden-Karten und legt sie als verdeckten Stapel neben den 8 Boots-Plättchen bereit.
  • Jeder Spieler wählt eine Farbe und erhält das Vorrats-Plättchen seiner Farbe.
  • Alle Steine kommen als Haufen rechts neben die Orts-Tafeln und bilden den Steinbruch.
  • Bei weniger als 4 Spielern kommen die nicht benötigten Vorrats-Plättchen und Steine in die Schachtel zurück.
  • Jeder Spieler legt 1 Stein seiner Farbe auf das Feld "0/40" der Wertungs-Tafel.
  • Bestimmt einen Startspieler. Der Startspieler bekommt 2 Steine aus dem Steinbruch und legt sie auf sein Vorrats- Plättchen. Der Spieler links vom Startspieler bekommt 3 Steine auf sein Vorrats-Plättchen, der dritte Spieler erhält 4 Steine und der vierte Spieler 5 Steine.
Spielablauf

Das Spiel verläuft über 6 Runden.

Ablauf einer Runde

Jede Runde verläuft folgendermaßen:

  • Zu Rundenbeginn deckt ihr die oberste Runden-Karte auf. Sie gibt an, welche 4 Boots-Plättchen in dieser Runde zur Verfügung stehen. Platziert diese Boote mit etwas Abstand links neben den Orts-Tafeln. Es gibt Boote mit unterschiedlich vielen Plätzen für Steine darauf:

Zwei Boote mit Platz für 4 Steine, drei Boote mit Platz für 3 Steine, zwei Boote mit Platz für 2 Steine und ein Boot mit Platz für 1 Stein.

Beispiel: Habt ihr folgende Runden-Karte aufgedeckt, nehmt ihr ein "4er-Boot", ein "3er-Boot" und zwei "2er-Boote" und legt diese mit etwas Abstand links neben die Orts-Tafeln.

  • Dann deckt ihr die obersten 4 Markt-Karten vom Nachziehstapel auf und platziert sie auf der Markt-Tafel.

Sollte der Nachziehstapel leer sein, mischt den Ablagestapel und bildet einen neuen Nachziehstapel.

  • Dann sind die Spieler der Reihe nach am Zug – beginnend mit dem Startspieler.

Jeder Spielzug sieht folgendermaßen aus:

Spielzug

Wer an der Reihe ist, muss genau eine der folgenden 4 Aktionen ausführen:

Neue Steine besorgen

Nimm dir 3 Steine aus dem Steinbruch und lege sie auf dein Vorrats-Plättchen.

Beachte: Dein Vorrats-Plättchen bietet Platz für maximal 5 Steine! Hast du nur noch Platz für 2 Steine und wählst diese Aktion, dann nimmst du dir nur 2 Steine aus dem Steinbruch.

Wenn du bereits 5 Steine auf deinem Vorrats-Plättchen hast oder keine Steine mehr im Steinbruch hast, dann kannst du diese Aktion nicht wählen.


ODER

1 Stein auf einem Boot platzieren

Du nimmst 1 Stein von deinem Vorrats-Plättchen und setzt ihn auf ein beliebiges leeres Feld eines Boots, das noch nicht zu einem Ort gefahren wurde.

Wenn du keinen Stein auf deinem Vorrats-Plättchen hast oder auf keinem Boot mehr ein Feld frei ist, dann kannst du diese Aktion nicht wählen.


ODER

1 Boot zu einem Ort fahren

Du fährst 1 Boot zu einem Ort.

Dabei musst du 2 Bedingungen beachten:

  1. Das Boot muss bereits mit der Minimum- Anzahl an Steinen beladen sein. Die grauen Stein-Symbole an der Spitze des Boots geben die Minimum-Anzahl des Boots an. Diese Anzahl variiert von Boot zu Boot.
  2. Der angefahrene Ort muss noch frei sein, d. h. es darf in dieser Runde noch kein Boot zuvor zu diesem Ort gefahren sein.

Die Steine des Boots werden dann der Reihe nach vom jeweiligen Besitzer des Steins (je nach Farbe) abgeladen und am Ort abgeliefert – beginnend beim vorne platzierten Stein. Leere Felder auf dem Boot ignoriert ihr.

Wenn gerade kein Boot mit der Minimum-Anzahl an Steinen beladen ist, kannst du diese Aktion nicht wählen.

An jedem der 5 Orte gelten andere Regeln, was der Besitzer des Steins dort pro abgeladenem Stein bekommt. Der A-Markt und die A-Pyramide werden sofort gewertet. Der A-Tempel wird am Ende jeder Runde gewertet. Die A-Grabkammer und die A-Obelisken werden erst am Spielende gewertet. Lest später die genauen Regeln der einzelnen Orte unter dem Punkt „Erläuterungen zu den A-Seiten der Orte“ .

Wichtig: Du darfst auch ein Boot fahren, wenn du darauf mit keinem eigenen Stein vertreten bist. Es müssen nur die beiden auf Seite 4 genannten Bedingungen erfüllt sein.

Wurde ein Ort angefahren, bleibt das nun leere Boot bis zum Rundenende an der Anlegestelle an diesem Ort stehen.

So seht ihr, dass in dieser Runde kein weiteres Boot zu diesem Ort fahren darf. Pro Runde wird ein Ort also nur höchstens von einem Boot angefahren.

Beispiel: Dieses 4er-Boot wurde zur Pyramide gefahren. Beginnend mit dem vordersten Stein werden die Steine nun auf die Pyramide gesetzt. Auf der Pyramide gibt es sofort Punkte pro abgeliefertem Stein – und zwar entsprechend dem Zahlenwert, der auf dem Feld angegeben ist.


ODER

1 blaue Markt-Karte ausspielen

Falls du eine solche Karte besitzt, kannst du sie ausspielen und ihre Funktion nutzen.

Die ausgespielte Karte kommt dann auf den Ablagestapel.

Du kannst nur 1 blaue Markt-Karte pro Spielzug einsetzen.

So seid ihr abwechselnd an der Reihe und macht dann immer genau eine Aktion.

Pro Runde kommt ihr mehrmals an die Reihe.

Denn erst wenn alle 4 Boote zu verschiedenen Orten gefahren sind, endet die Runde.

Wichtig: Da nur 4 Boote pro Runde zur Verfügung stehen, wird in jeder Runde eine der 5 Orts-Tafeln nicht mit einem Boot angefahren!

Rundenende

Wenn alle 4 Boote zu Orten gefahren sind, endet die Runde.

Jetzt wird der Tempel gewertet. Jeder Stein, der von oben sichtbar ist, bringt 1 Punkt. Überdeckte Steine bringen also keine Punkte mehr.

Beispiel: Der Tempel wird am Ende der Runde gewertet. Hier bekommt Spieler Grau 2 Punkte (für 2 von oben sichtbare Steine). Die Spieler Weiß, Braun und Schwarz erhalten je 1 Punkt (für je 1 von oben sichtbaren Stein).

VORBEREITUNG FÜR DIE NÄCHSTEN RUNDEN
  • Die 4 Boote legt ihr wieder zurück zu den restlichen Booten.
  • Eventuell übrig gebliebene Markt-Karten auf der Markt- Tafel räumt ihr ab und legt sie auf einen Ablagestapel.

Die nächste Runde beginnt.

Deckt die nächste Runden-Karte vom Stapel auf, sucht die entsprechenden 4 Boote heraus und platziert sie links neben die Orts-Tafeln.

Deckt 4 neue Markt-Karten vom Stapel auf und platziert sie auf der Markt-Tafel.

Dann ist der Spieler links vom Spieler, der in der letzten Runde das vierte Boot gefahren hat, an der Reihe und führt eine der vier Aktionen aus.

Spielende

Das Spiel endet nach 6 Runden.

Dann folgt die Endwertung.

Endwertung

Wertet zunächst die Steine in der Grabkammer. Die Wertung wird im Anhang "Orte" unter dem Punkt "A) Grabkammer" erklärt.

Dann wertet ihr die Obelisken. Die Wertung wird im Anhang "Orte" unter dem Punkt "A) Obelisken" erklärt.

Die Markt-Karten "Verzierung" und "Statue" bringen Punkte entsprechend ihrem aufgedruckten Text. Die Wertungen dieser Karten werden in den Erläuterungen zu den Markt-Karten erklärt.

Ungenutzte blaue Markt-Karten sind noch 1 Punkt wert.

Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Bei Gleichstand: Der Spieler mit mehr Steinen auf seinem Vorrats-Plättchen gewinnt den Gleichstand.

Herrscht auch hier Gleichstand, teilen sich die am Gleichstand beteiligten Spieler die Platzierung.

Variante: Der ZORN des Pharao

Wenn ihr mit etwas "härteren" Regeln spielen möchtet, probiert Folgendes:

Ihr werdet bestraft, wenn ihr euch nicht am Bau aller vier Monumente beteiligt habt.

Jeder Spieler, der bis zum Spielende nicht mindestens je 1 Stein an den vier Orten "Pyramide", "Tempel", "Grabkammer" und "Obelisken" abgeliefert hat, bekommt 5 Punkte abgezogen.

Anhang "Orte"
Erläuterungen zu den A-Seiten der Orte
A) Markt

Für jeden Stein, der hier abgeliefert wird, darf der Besitzer des Steins sofort 1 Markt-Karte aus der Auslage nehmen.

Erläuterungen zu den verschiedenen Markt-Karten findet ihr hier.

Wichtig: Die abgelieferten Steine kommen zurück in den Steinbruch.

Erhaltene Karten legst du offen vor dich.

Die roten Karten musst du sofort einsetzen. Diese kommen anschließend auf den Ablagestapel.

Die blauen Markt-Karten kannst du in einem späteren eigenen Spielzug genau einmal im Spiel als Aktion einsetzen. Die lila "Statuen"-Karten und die grünen "Verzierungs"- Karten bringen dir am Spielende Punkte.

Beispiel: Dieses 4er-Boot wurde zum Markt gefahren. Spieler Weiß darf sich zuerst eine Karte nehmen und wählt das „Segel“. Als Nächstes wählt Spieler Braun die Karte „Statue“. Dann wählt Spieler Grau die Karte „Hebel“. Alle Steine auf dem Boot kommen anschließend in den Steinbruch zurück.

A) Pyramide

Für jeden Stein, der hier abgeliefert wird, bekommt der Besitzer des Steins sofort Punkte. Du setzt den Stein auf das nächste freie Feld in der Pyramide. Das Platzieren der Steine wird links oben begonnen, bis die Spalte voll ist. Dann geht es in der mittleren Spalte wieder von oben weiter.

Wenn die 1. Ebene (3x3 Steine) voll ist, baut ihr in der 2. Ebene weiter.

In der 2. Ebene wird wieder links oben begonnen. Die 2. Ebene umfasst aber nur 2x2 Steine.

Dann folgt die 3. Ebene, die nur aus einem einzelnen Stein besteht.

Für jeden platzierten Stein gibt es so viele Punkte, wie auf dem Feld angegeben sind. Die Werte der Felder in der 2. und 3. Ebene sind rechts auf der Tafel angegeben.

Ist die Pyramide fertig gebaut, bringt jeder weitere Stein, der bei der Pyramide abgeliefert wird, 1 Punkt. Diese Steine platziert ihr am rechten Rand der Pyramiden-Tafel.

Beispiel: So könnte eine fertige Pyramide (bestehend aus 3 Ebenen) am Ende aussehen.

A) Tempel

Für jeden Stein, der hier abgeliefert wird, bekommt der Besitzer des Steins am Ende jeder Runde Punkte, wenn der Stein dann von oben sichtbar ist.

Du setzt den Stein auf das nächste freie Feld im Tempel.

Das Platzieren der Steine wird links begonnen, bis die 1. Ebene voll ist. Bei 3 und 4 Spielern werden alle 5 Felder des Tempels bebaut. Bei 2 Spielern werden nur die ersten 4 Felder bebaut.

Wenn die 1. Ebene voll ist, wird die 2. Ebene wieder von links begonnen. Die Steine der 1. Ebene werden dadurch überbaut usw. Es gibt kein Höhenlimit.

Beispiel: Dieses 3er-Boot wurde zum Tempel gefahren. Der erste braune Stein kommt auf das letzte freie Feld in der untersten Ebene. Der zweite braune Stein kommt auf das erste Feld in der 2. Ebene. Der weiße Stein kommt auf das zweite Feld in der 2. Ebene.

A) Grabkammer

Für jeden Stein, der hier abgeliefert wird, bekommt der Besitzer des Steins am Ende des Spiels Punkte.

Das Platzieren der Steine wird links oben begonnen, bis die Spalte voll ist. Dann geht es in der nächsten Spalte wieder von oben weiter usw.

Die Grabkammer ist nach rechts unbeschränkt. Es können also beliebig viele Spalten entstehen, auch wenn die Tafel zu Ende ist.

Am Ende des Spiels gibt es Punkte: Jede Fläche aus verbundenen Steinen einer Farbe (nicht diagonal) bringt Punkte – je nach der Anzahl der Steine in der Fläche.

In Flächen mit mehr als 5 verbundenen Steinen bringt jeder weitere verbundene Stein +2 Punkte.

Wichtig: Jeder Spieler kann für mehrere "Flächen" verbundener Steine Punkte bekommen. Es wird also nicht nur die größte eigene Fläche gewertet!

Beispiel: Dieses 4er-Boot wurde zur Grabkammer gefahren. Die Steine werden der Reihe nach abgeladen und links oben beginnend Spalte für Spalte auf die Grabkammer gesetzt.

Beispiel: In einem Spiel zu viert könnte die Grabkammer am Ende so aussehen. Spieler Weiß erhält für seine Fläche aus 2 Steinen 3 Punkte. Schwarz erhält für seine Fläche aus 1 Stein 1 Punkt. Braun erhält für seine Fläche aus 3 Steinen 6 Punkte und für seine Fläche aus 1 Stein 1 Punkt. Grau erhält für seine Fläche aus 6 verbundenen Steinen 15 + 2 = 17 Punkte.

A) Obelisken

Für die Steine, die hier abgeliefert werden, gibt es am Ende des Spiels Punkte. Jeden Stein, den du hier ablieferst, platzierst du auf dem Feld deiner Farbe. So entsteht eine Säule aus deinen Steinen.

Jeder von euch baut also seinen eigenen "Obelisken". Am Ende des Spiels gibt es Punkte – für den höchsten Obelisken natürlich die meisten Punkte.

Im Spiel zu zweit gilt folgende Wertung:

  1. Der Spieler mit dem höchsten Obelisken erhält 10 Punkte.
  2. Der Spieler mit dem zweithöchsten Obelisken erhält 1 Punkt.

Im Spiel zu dritt gilt folgende Wertung:

  1. Der Spieler mit dem höchsten Obelisken erhält 12 Punkte.
  2. Der Spieler mit dem zweithöchsten Obelisken erhält 6 Punkte.
  3. Der Spieler mit dem dritthöchsten Obelisken erhält 1Punkt.

Im Spiel zu viert gilt folgende Wertung:

  1. Der Spieler mit dem höchsten Obelisken erhält 15 Punkte.
  2. Der Spieler mit dem zweithöchsten Obelisken erhält 10 Punkte.
  3. Der Spieler mit dem dritthöchsten Obelisken erhält 5 Punkte.
  4. Der Spieler mit dem vierthöchsten Obelisken erhält 1 Punkt.

Wichtig:

  • Du musst mindestens 1 Stein bei den Obelisken abgeliefert haben, um in diese Wertung zu kommen.
  • Bei Gleichstand addiert ihr die Platzierungs-Punkte und teilt sie dann durch die Anzahl der am Gleichstand beteiligten Spieler. Jeder der am Gleichstand beteiligten Spieler bekommt diese errechneten Punkte abgerundet.

Beispiel: Dieses 3er-Boot wurde zu den Obelisken gefahren. Die Steine werden auf die Felder der entsprechenden Farbe gelegt und aufgetürmt.

Beispiel: In einem Spiel zu viert hat Spieler Schwarz am Ende einen Obelisken, der 3 Steine hoch ist. Spieler Weiß hat 4 Steine, Spieler Braun hat gar keinen Stein und Spieler Grau hat 3 Steine. Somit erhält Weiß 15 Punkte. Schwarz und Grau teilen sich den 2. und 3. Platz. Beide erhalten je (10 + 5) : 2 = 7,5 Punkte – abgerundet ergibt das für jeden der beiden Spieler 7 Punkte. Braun erhält keinen Punkt, weil er gar keinen Stein zu den Obelisken geliefert hat.

Variante: die B-Seiten der Orte

Alle Orts-Tafeln besitzen eine A-Seite und eine B-Seite. Zunächst solltet ihr nur mit den A-Seiten spielen. Später könnt ihr die B-Seiten der Orte ausprobieren.

Ihr könnt auch die A- und B-Seiten gemischt spielen. Probiert einfach verschiedene Kombinationen aus.

B) Markt

Die B-Seite funktioniert genauso wie die A-Seite, bis auf folgende Änderung:

Auf das Karten-Feld rechts unten legt ihr zu Rundenbeginn 2 verdeckte Karten.

Für einen zum Markt gelieferten Stein kannst du die beiden verdeckten Karten nehmen und anschauen. Wähle dann 1 Karte, die du behältst. Die andere Karte legst du offen auf den Ablagestapel.

B) Pyramide

Die B-Seite funktioniert genauso wie die A-Seite, bis auf folgende Änderungen:

Bei jedem Stein, der zu den Pyramiden geliefert wird, darf der Besitzer des Steins selbst bestimmen, zu welcher der 3 Pyramiden er geliefert werden soll.

Einige Pyramiden-Felder bringen besondere Boni:

Du bekommst 1 Punkt und darfst die oberste Markt-Karte vom Nachziehstapel nehmen.

Du bekommst 1 Punkt und darfst dir sofort 3 Steine aus dem Steinbruch nehmen und auf dein Vorrats-Plättchen legen.

Du bekommst 1 Punkt und darfst sofort 1 Stein von deinem Vorrats-Plättchen auf ein beliebiges leeres Feld eines Boots setzen, das noch nicht zu einem Ort gefahren wurde.

Jede Pyramide wird von oben links begonnen.

Der Stein in der 2. Ebene jeder Pyramide ist 4 Punkte wert. Sind die Pyramiden fertig gebaut, bringt jeder weitere Stein der bei den Pyramiden abgeliefert wird, 1 Punkt.

Diese Steine platziert ihr am rechten Rand der Pyramiden-Tafel.

Beispiel: Dieses 4er-Boot wurde zur Pyramide gefahren. Spieler Braun setzt seinen ersten Stein auf das erste Feld der mittleren Pyramide. Dann setzt Spieler Schwarz seinen Stein auf das zweite Feld der mittleren Pyramide. Dann setzt Spieler Braun seinen zweiten Stein auf das dritte Feld der mittleren Pyramide. Als letztes setzt Spieler Weiß seinen Stein auf das erste Feld der linken Pyramide.

B) Tempel

Die B-Seite funktioniert genauso wie die A-Seite, bis auf folgende Änderung:

Am Ende jeder Runde gibt es unterschiedliche Boni für jeden Stein, der von oben sichtbar ist – abhängig von dem Feld des Tempels, auf dem der Stein liegt:

Du bekommst 1 Punkt oder du darfst dir sofort 2 Steine aus dem Steinbruch nehmen und auf dein Vorrats-Plättchen legen.

Du bekommst 2 Punkte.

Du bekommst die oberste Markt-Karte vom Nachziehstapel.

Beispiel: Der Tempel wird am Ende der Runde gewertet. Hier kann sich Spieler Grau entscheiden, ob er 1 Punkt oder 2 Steine aus dem Steinbruch möchte. Spieler Braun bekommt 2 Punkte. Spieler Weiß kann sich entscheiden, ob er 1 Punkt oder 2 Steine aus dem Steinbruch möchte. Außerdem bekommt Spieler Weiß die oberste Markt-Karte vom Nachziehstapel. Spieler Schwarz kann sich entscheiden, ob er 1 Punkt oder 2 Steine aus dem Steinbruch möchte.

B) Grabkammer

Die B-Seite funktioniert genauso wie die A-Seite, bis auf folgende Änderungen:

Am Ende des Spiels gibt es Punkte für Mehrheiten in den 3 Reihen der Grabkammer.

Jede Reihe wird einzeln gewertet.

Wichtig:

  • Du musst mindestens 1 Stein in einer Reihe haben, um in die Wertung dieser Reihe zu kommen.
  • Die Steine einer Farbe müssen nicht benachbart sein.
  • Bei Gleichstand addiert ihr die Platzierungs-Punkte und teilt sie dann durch die Anzahl der am Gleichstand beteiligten Spieler. Jeder der am Gleichstand beteiligten Spieler bekommt diese errechneten Punkte abgerundet.

Beispiel: Die Grabkammer wird am Ende des Spiels gewertet.

In der obersten Reihe hat Spieler Weiß die Mehrheit mit 3 Steinen. Dafür bekommt er 8 Punkte. Die Spieler Braun und Grau teilen sich den 2. und 3. Platz mit je 1 Stein. Dafür bekommen sie jeweils (4 + 2) : 2 = 3 Punkte.

In der mittleren Reihe hat Schwarz die Mehrheit mit 3 Steinen und bekommt 8 Punkte. Weiß folgt auf Platz 2 mit 1 Stein und bekommt 4 Punkte. Braun und Grau sind nicht in der Reihe vertreten und bekommen daher keine Punkte.

In der untersten Reihe hat Grau die Mehrheit mit 4 Steinen und bekommt 8 Punkte. Alle anderen Farben sind nicht vertreten und bekommen daher keine Punkte.

B) Obelisken

Die B-Seite funktioniert genauso wie die A-Seite, bis auf folgende Änderungen:

Jeder Stein, der hier abgeliefert wird, kommt zunächst auf ein Feld der entsprechenden Farbe.

Erst wenn der 3. Stein einer Farbe abgeliefert wurde, werden diese Steine sofort gewertet. Die 3 Steine kommen als Säule auf das freie Punkte-Feld mit dem höchsten Wert. Diese Punkte bekommt der Besitzer der Steine dann sofort

Einzelne Steine bringen am Spielende je 1 Punkt.

Beispiel: Dieses 3er-Boot wurde zu den Obelisken gefahren. Spieler Schwarz setzt seinen Stein auf ein leeres schwarzes Feld der Tafel. Spieler Weiß setzt seinen Stein zu den anderen beiden weißen Steinen. Da nun 3 weiße Steine bei den Obelisken sind, kommen diese Steine als Säule auf das nächste freie Feld (mit Wert 9). Weiß erhält sofort 9 Punkte. Dann setzt Grau seinen Stein auf ein leeres graues Feld der Tafel.

auf einen blick: Erläuterungen zu den Markt-Karten

Hier findet ihr eine Übersicht über alle Markt-Karten und eine genauere Beschreibung ihrer Funktionen. Lest diese Erläuterungen erst dann, wenn eine bestimmte Markt-Karte ins Spiel kommt.

"Eingang", "Sarkophag", "Gepflasterter Pfad" (je 2x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, setzt du sofort 1 deiner Steine aus dem Steinbruch auf das nächste freie Feld des entsprechenden Orts Die Karte kommt anschließend auf den Ablagestapel.

"Pyramiden-Verzierung", "Tempel-Verzierung", "Grabkammer- Verzierung", "Obelisken-Verzierung" (je 2x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, bleibt sie bis zum Ende des Spiels offen vor dir liegen.

Am Spielende erhältst du 1 Punkt für je 3 Steine (eigene + fremde addiert), die sich dann an dem entsprechenden Ort befinden.

Beispiel: In der Grabkammer befinden sich am Spielende 13 Steine. Für die Karte "Grabkammer-Verzierung" würde es somit 4 Punkte geben.

"Statue" (10x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, bleibt sie bis zum Ende des Spiels offen vor dir liegen. Am Spielende zählst du, wie viele "Statuen"-Karten du hast und erhältst Punkte entsprechend der folgenden Tabelle. Bei mehr als 5 Statuen erhältst du für jede weitere Statue +2 Punkte.

Beispiel: Ein Spieler hat am Spielende 3 "Statuen"-Karten. Dafür bekommt er 6 Punkte.

Blaue Markt-Karten

Du kannst pro Spielzug nur genau 1 blaue Markt-Karte einsetzen. Das Einsetzen einer blauen Markt-Karte passiert nicht zusätzlich, sondern anstatt einer der drei anderen Aktions-Möglichkeiten "Neue Steine besorgen", "1 Stein auf einem Boot platzieren" oder "1 Boot zu einem Ort fahren". Es gibt vier verschiedene Arten von blauen Markt-Karten:

"Hebel" (2)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, legst du sie offen vor dich, bis du sie einsetzt. In einem späteren Spielzug kannst du 1x folgende Aktion durchführen:

Fahre 1 Boot zu einem Ort. Bestimme selbst die Reihenfolge beim Abladen der Steine.

Es müssen natürlich wie gehabt die beiden Bedingungen für das Fahren eines Boots erfüllt sein.

Die Karte kommt anschließend auf den Ablagestapel.

Falls du die Karte bis zum Spielende nicht eingesetzt hast, bekommst du dafür noch 1 Punkt.

"Hammer" (2x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, legst du sie offen vor dich, bis du sie einsetzt. In einem späteren Spielzug kannst du 1x folgende Aktion durchführen:

Hole dir 3 Steine aus dem Steinbruch und lege sie auf dein Vorrats-Plättchen. Platziere anschließend 1 Stein von deinem Vorrats-Plättchen auf 1 Boot.

Die Karte kommt anschließend auf den Ablagestapel.

Falls du die Karte bis zum Spielende nicht eingesetzt hast, bekommst du dafür noch 1 Punkt.

"Segel" (3x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, legst du sie offen vor dich, bis du sie einsetzt. In einem späteren Spielzug kannst du 1x folgende Aktion durchführen:

Platziere 1 Stein auf 1 Boot und fahre dieses Boot zu einem Ort.

Es müssen natürlich wie gehabt die beiden Bedingungen für das Fahren eines Boots erfüllt sein.

Die Karte kommt anschließend auf den Ablagestapel.

Falls du die Karte bis zum Spielende nicht eingesetzt hast, bekommst du dafür noch 1 Punkt.

"Meißel" (3x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, legst du sie offen vor dich, bis du sie einsetzt. In einem späteren Spielzug kannst du 1x folgende Aktion durchführen:

Platziere 2 Steine auf 1 Boot oder je 1 Stein auf 2 Booten.

Die Karte kommt anschließend auf den Ablagestapel.

Falls du die Karte bis zum Spielende nicht eingesetzt hast, bekommst du dafür noch 1 Punkt.

Mini-Erweiterungen
"Die Privat-Boote" Mini-Erweiterung
Spielmaterial:

4 Privat-Boote (je 1 in jeder Spielerfarbe)

Spielvorbereitung:

Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler das Privat-Boot in seiner Spielerfarbe und legt es neben sein Vorrats-Plättchen bereit.

Spielablauf:

Mit dieser Erweiterung wird das Spiel um folgende Aktions-Möglichkeit ergänzt, die jeder Spieler genau 1x im Spiel durchführen kann:

Lege 1 Stein von deinem Vorrats-Plättchen auf dein Privat-Boot UND fahre damit sofort zu einem Ort. Dies ist 1 Aktion!

Folgende Regeln sind dabei zu beachten: An dem angefahrenen Ort darf bereits ein normales Boot liegen. In einer Runde darf nur maximal 1 normales Boot und 1 Privat- Boot zum selben Ort gefahren werden.

Wird ein Ort zuerst mit einem Privat-Boot angefahren, darf danach auch noch ein normales Boot hinfahren. Am Ende der Runde werden die eingesetzten Privat-Boote abgeräumt und in die Schachtel zurückgelegt.

Nutzt du dein Privat-Boot bis zum Spielende nicht, erhältst du stattdessen 1 Siegpunkt.

Sonderregel Markt:

Fährt ein Privat-Boot zum Markt, bevor ein normales Boot zum Markt gefahren ist, so wird das freigewordene Karten-Feld auf der Markt-Tafel im Anschluss sofort wieder mit einer Markt-Karte vom Stapel belegt. So wird verhindert, dass der 4. Stein auf einem 4er-Boot leer ausgehen würde, wenn das 4er-Boot zum Markt fährt und dort nur noch 3 Karten liegen.

Auf Yucata darfst du dein privates Boot nicht zum Markt fahren, wenn dort keine Marktkarten verfügbar sind.
"Die Wetten" Mini-Erweiterung
Spielvorbereitung:

Platziert diese Mini-Erweiterung neben dem Spielmaterial, sodass die Seite mit den Wett-Feldern sichtbar ist. Im Spiel zu zweit und zu dritt ist nur jeweils das linke Wett-Feld unter jedem der vier Orte verfügbar. Im Spiel zu viert sind jeweils beide Wett-Felder verfügbar.

Spielablauf:

Mit dieser Mini-Erweiterung wird das Spiel um folgende Aktions-Möglichkeit ergänzt, die jeder Spieler genau 1x im Spiel durchführen kann:

Lege 1 deiner Steine aus dem Steinbruch(!) auf ein leeres Wett-Feld dieser Karte.

Dies ist 1 Aktion! Mit diesem Stein wettest du darauf, dass bei Spielende die meisten Steine auf derjenigen Orts-Tafel liegen, zu der das Wett-Feld gehört.

Jeder Spieler darf nur 1 Stein als Wette platzieren. Man kann aber auch gar keine Wette platzieren.

Spielende:

Bei Spielende zählt ihr jeweils die Steine, die auf den 4 Orts-Tafeln liegen. Die Farben der Steine sind egal, es geht um die Summe an jedem Ort.

  • Für den Ort, auf dem sich die meisten Steine befinden, gibt es Punkte: 5 Punkte für den Spieler, der einen Stein auf das linke Wett-Feld dieses Ortes gesetzt hat, 3 Punkte für das rechte Wett-Feld.
  • Für den Ort, auf dem sich die zweitmeisten Steine befinden, gibt es auch Punkte: 3 Punkte für den Spieler, der einen Stein auf das linke Wett-Feld dieses Ortes gesetzt hat, aber 0 Punkte für das rechte Wett-Feld.
  • Gibt es mehrere Orte mit den meisten Steinen, gibt es 3 Punkte für die zugehörigen linken Wett-Felder, 0 Punkte für die rechten Wett-Felder. Für den Ort mit den zweitmeisten Steinen gibt es dann 0 Punkte.
  • Gibt es nur einen Ort mit den meisten Steinen, aber mehrere Orte mit den zweitmeisten Steinen, gibt es für die Orte mit den zweitmeisten Steinen 0 Punkte.
"Die Gunst des Pharao" Mini-Erweiterung

Der Pharao ist sehr zufrieden mit eurer Arbeit als Baumeister Ägyptens. Daher bietet er euch seine Gunst in Form von 5 Spezialaktionen an. Wählt weise und zur richtigen Zeit, denn jeder von euch darf nur 1 Gunst wählen und jede Gunst kann nur 1 Mal gewählt werden!

Spielablauf:

Platziert diese Mini-Erweiterung neben dem Spielmaterial, sodass die Rückseite mit den 5 Gunst-Feldern zu sehen ist. Mit dieser Mini-Erweiterung wird das Spiel um folgende Aktions-Möglichkeit ergänzt, die jeder Spieler genau 1x im Spiel durchführen kann:
Platziere 1 deiner Steine aus dem Steinbruch(!) auf ein leeres Gunst-Feld. Führe dann die Aktion dieses Gunst-Feldes aus. Dies ist 1 Aktion.
Jedes Gunst-Feld kann nur von einem einzigen Spieler genutzt werden. Jeder Spieler muss im Laufe des Spiels also ein anderes Gunst-Feld wählen. Die Aktionen der Gunst-Felder im Überblick:

Nimm dir bis zu 2 offenliegende Karten vom Markt. Fülle die freigewordenen Felder wieder mit Karten vom Nachziehstapel auf.

Wenn du dabei 2 Sofort-Karten (rot) nimmst, führe sie in beliebiger Reihenfolge aus.

Platziere 1 Stein auf einem Boot. Fülle deinen Vorrat komplett mit Steinen aus dem Steinbruch.

Du kannst auch darauf verzichten, 1 Stein auf einem Boot zu platzieren und einfach nur deinen Vorrat komplett mit Steinen auffüllen.

Auf Yucata nimmst du dir, wenn es nicht genug Steine im Steinbruch gibt, um deinen Vorrat wieder aufzufüllen, nur so viele Steine wie möglich.
Mindestens ein Stein ist im Steinbruch erforderlich, um diese Aktion zu durchzuführen.
Dein Vorrats-Plättchen wird komplett gefüllt, auch wenn es mehr als 5 Steine fassen kann - falls es dafür noch genug Steine im Steinbruch gibt (Erweiterungen des Spiels ermöglichen ein größeres Vorrats-Plättchen).
Platziere 1 Stein auf einem Boot. Ändere die Reihenfolge der Steine auf diesem Boot beliebig. Fahre dieses Boot zu einem Ort.

Du kannst auch darauf verzichten, 1 Stein auf einem Boot zu platzieren, nur die Reihenfolge der Steine auf einem Boot ändern und dieses Boot dann zu einem Ort fahren. Das Boot muss aber in jedem Fall die Minimum-Beladung erfüllen.

Platziere bis zu 2 Steine auf einem Boot. Fahre dieses Boot zu einem Ort.

Das Boot muss die Minimum-Beladung erfüllen.

Platziere bis zu 3 Steine auf Booten.

Du kannst die Steine auf einem Boot platzieren oder auf verschiedene Boote verteilen.

Eine Neue Dynastie Erweiterung

Der Bau der Monumente schreitet voran! Ihr habt euch als würdig erwiesen und sollt auch die künftigen Bauvorhaben leiten. Könnt ihr euer Geschick erneut unter Beweis stellen?

Auf dem Markt gibt es neue Hilfsmittel, die euch bei der Arbeit unterstützen. Und auch den ägyptischen Göttern sind eure Leistungen nicht entgangen. Sie belohnen euch, wenn ihr eure Bauvorhaben richtig vorhersagen könnt. Scheitert ihr jedoch, so werden sie euch bestrafen.

Spielmaterial
  • 5 zweiseitige Orts-Tafeln
  • 4 Streitwagen-Figuren
  • 1 Imhotep-Figur
  • 14 Markt-Karten
  • 7 Götterprophezeiung-Karten
  • 4 Obelisken-Karten
  • 24 Gruft-Plättchen
  • 15 Obelisken-Plättchen
  • 8 Münz-Plättchen
  • 8 Skarabäus-Plättchen
  • 5 Gerüst-Plättchen
Was ist neu?

Diese Erweiterung bringt 5 neue zweiseitige Orts-Tafeln ins Spiel.

Von jeder Tafel-Art (Markt, Pyramide, Tempel, Grabkammer, Obelisken) gibt es nun vier verschiedene Seiten (A, B, C und D).

Ihr könnt vor jedem Spiel entscheiden, welche Seite der Tafeln ihr verwendet und die Seiten auch beliebig mischen.

Beispiel: D) Markt + A) Pyramide + C) Tempel + B) Grabkammer + D) Obelisken.

Außerdem gibt es 14 neue Markt-Karten, die ihr einfach in den Stapel der Markt-Karten einmischt.

Die 7 Götterprophezeiungen sind ein Erweiterungs-Modul. D. h. ihr könnt mit diesen Götterprophezeiungen spielen oder auch ohne sie.

Wenn nicht anders angegeben, bleiben die Regeln des Grundspiels unverändert!

Regeländerung: Sofort-Markt-Karten behalten

Sofort-Markt-Karten (rot) legt ihr nun nicht mehr auf den Ablagestapel, sondern behaltet sie und legt sie offen vor euch ab. Dies ist wichtig, wenn ihr mit der Götterprophezeiung- Karte "Amun" spielt.

Auf Yucata werden rote Markt-karten nur dann in der Hand eines Spielers gehalten, wenn das Götterprophezeiungen Modul aktiv und die Amun-Karte im Spiel ist. Die genauen Karten werden nicht angezeigt, aber im Spielerinformationsbereich erscheint eine Markierung, die angibt, wie viele Karten der Spieler bereits beansprucht hat.
Regeländerung: 2 Steinfarben pro Spieler im Spiel zu zweit

Sollten im Spiel zu zweit deine Steine im Steinbruch nicht ausreichen, spielst du mit einer zweiten – bisher ungenutzten – Farbe weiter. Behandle diese beiden Steinfarben dann wie eine Farbe.

Beispiel: In der A) Grabkammer zählen verbundene Steine dieser beiden Farben dann als ein zusammenhängendes Gebiet.

Auf Yucata wird diese Variante über die Option "Unbegrenzte Steine" simuliert, welche die Mengenbeschränkung der Steine im Steinbruch aufhebt.
Götterprophezeiungen

Ihr könnt mit oder ohne Götterprophezeiungen spielen.

Wenn ihr sie verwenden möchtet, mischt die 7 Götterprophezeiung-Karten verdeckt und zieht zufällig drei davon.

Deckt diese 3 Karten auf und platziert sie unterhalb der Orts-Tafeln. Die übrigen 4 Karten kommen in die Schachtel zurück.

Außerdem erhält jeder Spieler die beiden Skarabäus-Plättchen in seiner Farbe.

Zweimal im Spiel kann jeder Spieler eine Prophezeiung machen, dass er die angegebene Aufgabe bei Spielende erfüllt hat.

Dazu legst du eines deiner Skarabäus-Plättchen auf das entsprechende Feld. Je nachdem, in welcher Runde du das Plättchen abgelegt hast, erhältst du bei Spielende mehr Punkte, wenn du die Aufgabe erfüllt hast. Du bekommst aber auch mehr Punkte abgezogen, wenn du sie nicht erfüllt hast.

Jeder Spieler darf nur 1 Skarabäus-Plättchen pro Prophezeiung ablegen. Auf jedem Feld einer Prophezeiung ist aber Platz für je ein Plättchen jedes Spielers. Jeder Spieler darf nur maximal 1 Prophezeiung pro "Runde 1 oder 2", "Runde 3 oder 4" und "Runde 5 oder 6" machen. Du darfst also nicht deine beiden Plättchen auf "Runde 1/2"-Feldern platzieren – selbst wenn es verschiedene Felder sind.

Ungenutzte Skarabäus-Plättchen sind bei Spielende wertlos.

Beispiel:

Wenn du eine Prophezeiung machst, das ist deine Aktion für den Zug. Dein Zug endet danach.
Wenn eine Prophezeiung dich auffordert, die meisten Steine auf einer Baustelle zu haben, erfüllst du die Bedingung nicht, wenn dort Gleichstand mit einem anderen Spieler herrscht.
Erläuterungen zu den Markt-Karten
"Lastschlitten" (2x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, legst du sie offen vor dir ab. Ab jetzt hast du Platz für 2 weitere Steine in deinem Vorrat.

Wenn du 1 Lastschlitten-Karte besitzt, kannst du bis zu 7 Steine auf einmal lagern.

Wenn du 2 Lastschlitten-Karten besitzt, kannst du bis zu 9 Steine auf einmal lagern.

"Privat-Steinbruch" (2x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, bekommst du sofort 1 Siegpunkt und (bis zu) 3 Steine aus dem Steinbruch, die du auf dein Vorrats-Plättchen legst.

Die Karte legst du anschließend vor dir ab. Dies gilt für alle Sofort-Karten (rot) des Grundspiels, wenn ihr mit der Erweiterung spielt.

Auf Yucata werden rote Markt-Karten nur dann in der Hand eines Spielers gehalten, wenn das Modul "Götterprophezeihungen" aktiv und die Amun-Karte im Spiel ist. Die genauen Karten werden nicht angezeigt, aber im Spielerinformationsbereich erscheint eine Markierung, die angibt, wie viele Karten der Spieler bereits beansprucht hat.
"Stein-Verzierung" (2x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, bleibt sie bis Spielende offen vor dir liegen. Bei Spielende erhältst du 1 Punkt pro Stein, der sich zu diesem Zeitpunkt noch auf deinem Vorrats-Plättchen befindet.

Solltest du Lastschlitten-Karten haben, so bringt dir auch jeder Stein auf deinen Lastschlitten-Karten je 1 Punkt.

"Statue" (4x)

Diese 4 Statuen-Karten sind unverändert wie im Grundspiel. Sie ergänzen den Markt-Karten-Stapel, damit das Verhältnis aus Anzahl Statuen-Karten zur Anzahl der anderen Karten erhalten bleibt.

"Floß" (2x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, legst du sie offen vor dir ab, bis du sie einsetzt. In einem späteren Spielzug kannst du 1x folgende Aktion durchführen:

Lege 2 Steine von deinem Vorrat zurück in den Steinbruch. Platziere anschließend 1 Stein von deinem Vorrat direkt auf einen Ort – und zwar auf das nächste erlaubte Feld.

Achtung: Um diese Karte überhaupt einsetzen zu können, musst du mindestens 3 Steine auf deinem Vorrats-Plättchen haben!

Falls du die Karte bis zum Spielende nicht eingesetzt hast, bekommst du dafür noch 1 Punkt.

Auf Yucata darfst du die "Floß"-Karte nicht spielen, um einen Stein auf den Markt zu legen, wenn keine Marktkarte ausliegt.
Auch wenn eine "Floß"-Karte auf den Markt gespielt wird, bevor ein öffentliches Boot dort ankommt, werden die Marktkarten aufgefüllt.
Dies entspricht den Privat-Booten, die den gleichen Regeln folgen.
"Ladeplanke" (2x)

Wenn du eine solche Markt-Karte erhältst, legst du sie offen vor dir ab, bis du sie einsetzt. In einem späteren Spielzug kannst du 1x folgende Aktion durchführen:

Lege 1 Stein von deinem Vorrat zurück in den Steinbruch. Fahre anschließend 1 Boot, das mindestens 1 Stein von dir enthält, zu einem Ort, zu dem bereits 1 anderes Boot in dieser Runde gefahren wurde.

Da keine weiteren Regeländerungen impliziert sind, muss das Boot die Mindestanzahl an Steinen geladen haben, bevor die Karte benutzt wird.

Achtung: Um diese Karte überhaupt einsetzen zu können, musst du mindestens 1 Stein auf deinem Vorrats-Plättchen haben!

Falls du die Karte bis zum Spielende nicht eingesetzt hast, bekommst du dafür noch 1 Punkt.

Auf Yucata kann die "Ladeplanke"-Karte nicht verwendet werden, um ein Boot zum Markt zu segeln, wenn dort keine Marktkarte ausliegt.
Wenn es weniger verfügbare Karten als Steine auf dem Boot gibt, bringen die überschüssigen Steine keinen Bonus!
Der Markt wird nicht aufgefüllt, nachdem die "Ladeplanke"-Karte gespielt wurde.
Variante: Verdeckte Markt-Karten

Wenn ihr möchtet, dass das Spiel etwas weniger berechenbar ist, könnt ihr folgende Variante ausprobieren: Haltet alle Markt-Karten, die ihr bekommt, verdeckt.

Deckt 1x Aktion-Karten (blau) erst dann auf, wenn ihr sie einsetzt. Erst bei Spielende deckt ihr eure übrigen Markt-Karten auf.

Auf Yucata wird diese Variante nicht implementiert.
Hinweise zur Bedienung
  • Um nur ein Boot zu fahren (entweder öffentlich oder privat), klicke zuerst auf das Boot und dann auf das Ziel. Wenn nur ein öffentliches Boot gefahren werden kann, brauchst du nur auf das Ziel zu klicken.
  • An der Seite jeder Baustelle gibt es eine Zahl, die angibt, wie viele Steine dort positioniert wurden. Wenn du auf diese Zahl klickst, siehst du eine kleine Analyse, wie viele Steine von jedem Spieler gelegt wurden.
 
Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ YSZ: 00:00:00 |
 
deutsch english